1. MuseobilBox /
  2. Galerie /
  3. Baden-Württemberg /
  4. Stadtmuseum Tübingen

Stadtmuseum Tübingen

Stadtmuseum Tübingen
Kornhausstr. 10
72070 Tübingen
www.tuebingen.de/stadtmuseum

Stabstelle Familie der Stadt Tübingen
Friedrichstr. 21
72072 Tübingen

Mädchentreff Tübingen
Weberstr. 8
72070 Tübingen

Grundschule an der Hügelstraße
Hügelstr. 17-19
72072 Tübingen

Stadtmuseum Tübingen
Kornhausstr. 10
72070 Tübingen
www.tuebingen.de/stadtmuseum

Sophienpflege, Evang. Einrichtungen für Jugendhilfe Tübingen e.V.
Hägnach 3
72074 Tübingen

Stabstelle Familie der Stadt Tübingen
Friedrichstr. 21
72070 Tübingen

Grundschule Winkelwiese/Waldhäuser-Ost
Weißdornweg 22
72076 Tübingen

Unsere Welt im Museum

Wo finde ich mich in den Ausstellungen eines Museums wieder? Sehe ich hier Bilder oder Objekte die wichtige Geschichten erzählen? Dies fragen sich Tübinger Mädchen während des Projekts „Unsere Welt im Museum“. Gemeinsam mit den Pädagogen können sie zusätzliche Ausstellungsobjekte schaffen, die zukünftigen Besuchern zeigen, was die Mädchen in Tübingen aus unserer heutigen Zeit bewahrenswert und wichtig genug für eine Ausstellung im Museum halten.

Die Roboter sind los

Eng verbunden mit der derFamilienausstellung „Roboter“ lädt das Stadtmuseum Tübingen lernern Kinder und Jugendliche in einem einwöchigen Ferienkurs das Museum kennen. Die Sonderausstellung befasst sich u.a. mit der Geschichte
des Roboters, Science-Fiction, dem aktuellen und geplanten Einsatz von Robotik und der Frage nach einer Roboterethik befasst. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Medien und Methoden kennen, mit denen sie ihre MuseobilBOXen umsetzen können. Erstellt werden können bspw., je nach Kurs und Altersstufe, Trickfilme, Roboterfiguren oder einfache Linienverfolger-Roboter, die mit Hilfe von Sensoren einer Linie in der Ausstellung folgen können.

Sophienpflege "Heimkinder" heute

Die Kinder und Jugendlichen besuchen im Rahmen des Projekts zunächst das Stadtmuseum bevor sie gemeinsam Interviews erarbeiten, die sie sowohl als persönliche Interviews, als auch als Straßeninterviews führen werden. Diese Interviewsequenzen werden dann als Ton- und Bilddateien in den MuseobilBOXEN präsentiert.
Im zweiten und dritten Teil des Projekts entwickeln sie in Kleingruppen eigene Trickfilme und Schattentheaterstücke über ihre Wohngruppen, die dann in digitalen Bilderrahmen in den Boxen präsentiert werden. Die Präsentation durch die Jugendlichen ist Teil der Ausstellungseröffnung zur Ausstellung 175 Jahre Sophienpflege. Die Boxen werden integraler Bestandteil dieser Ausstellung des Museums.

Haustiere - Lieb und Lecker

Anlässlich der Ausstellung „Haustiere – Lieb und Lecker“ widmen sich die Teilnehmer in den Pfingst- und Sommerferien dem Thema Haus- und Nutztiere.
Sie lernen die Sonderausstellung kennen und fertigen vor Ort Zeichnungen der in der Ausstellung präsentierten Tiere an. Danach findet eine künstlerische Umsetzung in den Boxen statt.